DIY Seidenpapier Pompons

Die kleinen Wölkchen benötigen nicht viel – weder Zeit noch Material – und sind dennoch ein effektvoller Blickfang auf jeder Party. Ob im Garten oder drinnen, die kleinen luftigen Dekorationen wirken als würden sie schweben und setzen ohne Aufwand gekonnt farbige Akzente.

Wir benötigen:

  • 10 Lagen Seidenpapier-Rechtecke
  • Schere
  • Bind- oder Nylonfaden

Bei Seidenpapier in einer Größe von 50x35cm haben die fertigen Pompons einen Durchmesser von etwa 18cm, bei 25x35cm ca. 13cm. Verwendet man weniger Lagen Papier, wird der Pompon luftiger, bei mehreren Lagen ist die Herstellung etwas kniffliger, das Endergebnis dafür voluminöser!

Anleitung:

  1. Seidenpapier-Lagen bündig übereinander legen und von der kurzen Seite beginnend wie eine Ziehharmonika falten.
  2. Die Seidenpapier-Ziehharmonika zusammenlegen, in der Mitte mit einem Faden zusammenbinden, die Enden rund schneiden.
    Wenn Nylon verwendet wird, ist die Aufhängung später kaum sichtbar und die kleinen Pompons wirken als würden sie schweben.
  1. Ziehharmonika auf einer Seite auffächern.
  2. Nun behutsam arbeiten, das Papier reißt schnell. Nach und nach die einzelnen Seidenpapier-Lagen vorsichtig voneinander trennen und zurecht zupfen.
  1. Mit der anderen Seite genauso verfahren. Wenn der Pompon vollständig auseinandergezupft ist, alles zurechtrücken und aufhängen.

Aus den einzelnen Lagen einer Serviette lässt sich eine ähnliche Dekoration herstellen, allerdings weniger voluminös und formstabil. Wenn ihr mit Papierservietten arbeitet, seid noch vorsichtiger – die einzelnen Lagen sind noch empfindlicher als das Seidenpapier.
Als Girlande eignen sind die kleinen Pompons übrigens genauso gut – einfach einige mit kleinem Durchmesser basteln, mit gleichem Abstand zueinander an eine Schnur knoten und aufhängen!

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um dir den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch "Akzeptieren" erklärst du dich mit dem Einsatz von allen Cookies einverstanden, durch "Ablehnen" werden nur die technisch notwendige Cookies gesetzt. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, findest du in unserer Datenschutzerklärung.