Birnen-Walnuss-Tarte – Typisch winterlich!

Tartes sind unkompliziert, super lecker und brauchen gar nicht viel Dekorationsgeschick. Die Schneeflöckchen sind bei dieser Birnen Walnuss Kombi flott ausgestochen und selbst wenn hier und da nicht ganz so ordentlich gearbeitet wird sehen Tartes auch in rustikaler Optik klasse aus.
Viel Spaß beim Nachbacken.

In diesem Beitrag können Marken gezeigt oder genannt werden. Da die aktuelle Gesetzeslage so unklar ist, ist das wohl in gewisser Weise als Werbung zu verstehen. Diese Werbung ist aber weder beauftragt noch bezahlt – das sind einfach Produkte mit denen ich selbst gerne arbeite, sie selbst kaufe und ausprobiere und sie daher mit gutem Gewissen empfehlen kann.

Zutaten für eine Tarte-Form mit 20cm Durchmesser:

Für den Teig:

  • 360g Mehl
  • 150g Zucker
  • 140g Butter (zimmerwarm)
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt

Außerdem:

  • Tarte-Form (im besten Fall mit herauslösbarem Boden: https://amzn.to/2Oyze0U*)
  • Schneeflocken-Ausstecher (hier verwendet: https://amzn.to/2O3fJ1C*)
  • 3 kleine Birnen
  • 75g Walnüsse, gemahlen (oder sehr fein gehackt)
  • 1 EL brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Das Ei mit Mehl, Zucker, Butter, Salz und Vanilleextrakt in eine Rührschüssel geben und mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie packen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
    Wer im Voraus plant, die Tarte zu backen, kann den Teig auch am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
  1. Nach der Kühlzeit die Arbeitsfläche großzügig bemehlen und gut drei Viertel des Teiges darauf ausrollen. Den ausgerollten Teig in die Tarte-Form legen, Seiten vorsichtig andrücken und die Überstände von außen nach innen mit einem scharfen Messer sauber abnehmen. Die Form samt Teig zurück in den Kühlschrank stellen.
    Die Form muss nicht gefettet werden, der Teig enthält genug Fett, um sich aus einer gut beschichteten Form problemlos zu lösen. Wer auf Nummer sichergehen möchte, wählt eine Tarte-Form mit herauslösbarem Boden.
  1. Übrigen Teig auf einem Stück Backpapier ausrollen und Schneeflocken ausstechen, diese samt Backpapier erneut kühlen.
  2. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Birnen waschen, vom Stiel und Strunk befreien und in dünne Scheiben schneiden, Kerne entfernen. Walnüsse in einem Zerkleinerer mahlen oder sehr fein hacken. Die Walnüsse auf dem Teig in der Tarte-Form verteilen.
    Die Walnüsse sind zusammen mit der Birne nicht nur eine großartige Kombination, die Schicht sorgt auch dafür, dass der Teig nicht durchweicht. Wer hier auf Nüsse verzichten möchte, sollte den Teig 10min ohne Birnen vorbacken.
  1. Die Birnen auf die Walnüsse schichten, braunen Zucker darüber streuen. Zuletzt die vorbereiteten Schneeflocken aus dem Kühlschrank nehmen und auf der Tarte platzieren. Im vorgeheizten Backofen 20-25min goldbraun backen, ggf. mit Alufolie abdecken, wenn die Ränder der Tarte zu dunkel werden.
  2. Wenn die Tarte fertig gebacken ist, 5min in der Form auskühlen lassen, dann den Rand vorsichtig lösen. So vollständig auskühlen lassen. Vor dem Servieren Puderzucker darüber sieben.

* Manche Links zu Produkten, die wir in diesem Rezept oder DIY empfehlen, sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Diese Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du darauf klickst und über diesen Link etwas einkaufst, unterstützt du uns und wir bekommen eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis selbstverständlich gleich, du zahlst nicht mehr.

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um dir den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch "Akzeptieren" erklärst du dich mit dem Einsatz von allen Cookies einverstanden, durch "Ablehnen" werden nur die technisch notwendige Cookies gesetzt. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, findest du in unserer Datenschutzerklärung.